Home - Kontakt - Datenschutz - Impressum 

DAS Skisprung- und Snowboard-Event am Markkleeberger See - Absage 2017

Auch in diesem Jahr findet das legendäre Skispringen nicht statt. Schuld ist der milde Winter und die geringe Beteiligung an mutigen Springern. 

Der organisatorische Aufwand, der schon im Vorfeld betrieben werden muss, ist einfach zu groß und das Risiko zu hoch, dass kein Schneewetter ist. Die Schneekanonen benötigen -6 Grad um den Hang am Markkleeberger See mit ordentlich weissem Nass zu bedecken.

Schweren Herzens sagen wir das Markkleeberger Skispringen (geplant 27.-29.1.17) ab. Bleibt zu hoffen, dass der nächste Winter echtes Winterwetter bereit hält und 2018 wieder ein Flachlandskispringen stattfinden kann.

Unterstützt durch:

Beach&Boat Messe Leipzig
IBB Ingenieubüro
GTM Gerüstbau Leipzig
Leipzig Marathon
Radeberger Gruppe KG
Hofmann Fußbodenservice
Markkleeberger See
Xenio Marketing
Obstland Dürrweitzschen
Sanitätsdienst bei Veranstaltungen erste Hilfe
Login